Düsseldorf: Barbarossa Hotel (Wertmarke)

(Nordrhein-Westfalen) WMF-Nr. 10343

Foto: Bernd Thier

Düsseldorf -Oberkassel, Barbarossa Hotel, Dominikanerstraße

VS: WERTH-MARKE | 25 | BARBAROSSA (eingeschlagen)| HOTEL (eingeschlagen über Punktreihe) (im Perlkreis im Stabrand)
RS: 25
(im Perlkreis im Stabrand)
rund / Messing / ø 24,0 mm / Stärke 1,11 mm / Wendeprägung
Markentyp: Wertmarke

Hersteller: unbekannt
Datierung: um 1920
Sammlung: St / Meldung: Bernd Thier
Literatur: Menzel (digitale Ausgabe 2018): / ; WMF (Hefte): /

Anmerkung: Die Zuweisung dieser Marken nach Düsseldorf-Oberkassel gestaltet sich nicht so einfach. Bei der Recherche im Internet findet man nur wenige otels, die mit Barbarossa, dem „Spitznamen“ für Kaiser Friedrich I., genannt Barbarossa (italienisch für „Rotbart“) (* um 1122 / † 1190) verbunden sind. In den meisten Fällen lautet hier der Name jedoch Hotel Barbarossa wie z. B. in Konstanz, und nicht Barbarossa Hotel. Diesen Namne findet man nur in Düsseldorf-Oberkassel. Auch in den digital zur Verfügung stehende vollständigen Hotellverzeichnisse, u.a. aus den Jahren 1912 und 1939, findet man nur diese beiden Angaben in der Zeit vor 1945, aus der die Marke eindeutig stammen muss. Später gabe es weitere Hotels mit diesem Namen, u.a. in Recklinghausen, aber auch in Düsseldorf-Kaiserswerth, von denen die Marke jedoch nicht ausgegeben sein kann.

Barbarossa Hotel in Düsseldorf-Oberkassel, Postkarte, um 1910, Privatbesitz

Suchbegriffe: Werth-Marke Barbarossa Hotel

Achtung: Hier eingefügte Links können nicht ständig überprüft werden, daher keine dauerhafte Garantie für deren Gültigkeit!
Sollten Sie einen funktionslosen Link finden würde ich mich über einen Hinweis unter info@wertmarkenforum.de freuen.


26. April 2020

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webdesign: Sebastian Stüber & Robin Thier