Neue Rosentaler für das Rosenfest in Seppenrade (2019)

(Nordrhein-Westfalen) WMF-Nr. 10313

Ein Beitrag von Bernd Thier

Heimatverein Seppenrade e.V., Am Rosengarten 6, 59348 Lüdinghausen / Seppenrade

VS: Rosentaler (im Stabrand)
RS:
Abbildung stilisieter Kirchturm von Seppenrade, links eine stilisierte Rose, rechts ein stilisierter Ammonit | Heimatverein (in einem rechteckigen Kasten vertieft)| Seppenrade e.V. (erhaben) (im Stabrand)
rund / Kunststoff, rot, Reliefprägung / ø 29,0 mm
Markentyp: Wertmarke

Hersteller: unbekannt
Datierung: 2019 (erster Ausgabetag 17. August 2019)
Auflage 30.0000 Stück
Sammlung: T / Meldung: Bernd Thier
Literatur: Menzel (digitale Ausgabe 2018): / ; WMF (Hefte): /

Anmerkung: Der Seppenrader Rosengarten wurde in den 1970er-Jahren auf dem Gelände einer stillgelegten Müllhalde angelegt. Heute umfasst das Gelände 18.753 m² Fläche und zeigt über 700 Rosensorten mit mehr als 30.000 Exemplaren. Die Pflege der Anlage wird immer noch von Freiwilligen, den Rosenmännern und Rosenfrauen, gewährleistet. (Quelle: Wikipedia)

Daher ist Seppenrade im Münsterland auch als Rosendorf bekannt. Seit den 1970er Jahren wir alljährlich im August das dreitägige Rosenfest gefeiert, zu dem es von Beginn an auch jährlich veränderte Wertmarken / Biermarken aus Papier bzw. dünnem Karton gab.

Wertmarke für das Rosenfest in Seppenrade 1991, hg. vom Heimatverein Seppenrade, dünner Karton, aus Abreißbogen, 2,5 x 4,5 cm (Privatbesitz); Foto: Bernd Thier

2019 hat der Heimatverein beschlossen erstmaligen rote Kunststoffmarken herauszugeben, die in einer Auflage von 30.000 Stück produziert und zum einem Wert von 1,50 Eur verkauft werden. Es gibt auch sogenannte Startersetz mit je 10 Wertmarken in einem silberfarbenen Beutel. Näheres zum Rosenfest finden sie hier.

Das Logo des Heimatvereins auf der Wertmarke vereint drei wichtige Elemente aus der Geschichte von Seppenrade, den neugotischen Kirchturm der Pfarrkirche St. Dionysius, die Rosen für den Rosengarten sowie den weltberühmten im 19. Jahrhundert in einem Steinbruch bei Seppenrade gefundenen Riesen-Ammoniten (Parapuzosia seppenradensis) der immer noch die größte bisher Versteinerung seiner Art ist.

https://seppenrade.de/wp-content/uploads/2019/07/Screenshot-20.png
Plakat für das Rosenfeste in Seppenrade 2019, hg. vom Heimatverein Seppenrade e.V. (Quelle: https://seppenrade.de/rosenfest)

Suchbegriffe: Rosentaler Heimtaverein Seppenrade e.V.

Achtung: Hier eingefügte Links können nicht ständig überprüft werden, daher keine dauerhafte Garantie für deren Gültigkeit!
Sollten Sie einen funktionslosen Link finden würde ich mich über einen Hinweis unter info@wertmarkenforum.de freuen.


18. August 2019

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webdesign: Sebastian Stüber & Robin Thier