Biermarken in Pfannkuchen der Restauration A. Hirsch in Reudnitz bei Leipzig 1875

Ein Beitrag von Klaus-Peter Hörr und Bernd Thier

Anzeige aus: Fünfte Beilage zum Leipziger Tageblatt und Anzeiger, Nr. 52, Sonntag 21. Februar 1875
(Quelle: Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden / https://www.slub-dresden.de/startseite)

Vorbemerkungen:
Die Suche nach Hinweisen zu alten Wertmarken kann einmal von den erhaltenen und daher im Original vorliegenden Marken selbst erfolgen, aber auch der umgekehrte Weg ist sehr lohnend: Inzwischen sind viele historische Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Adressbücher und Dokumente aus dem 19. Jahrhundert digitalisiert worden und stehen in einer Volltextsuche im Internet zur Verfügung. Die sich hierbei ergebenden „Treffer“ liefern bisweilen Hinweise auf unbekannte, im Original noch nicht erfasste Marken, spannende Hintergrundinformationen, u.a. zur Datierung und genauen Verwendung der Marken, oder geben wichtige Anhaltspunkt zur Bestimmung von Marken ohne Ortsangabe.

Manchmal findet man auf diese Weise aber auch eher kuriose Nachrichten:

Am 21. Februar 1875 gab es um 3 Uhr Nachmittags (15 Uhr) in der Restauration von A. Hirsch in Reudnitz, einem Stadtteil von Leipzig in Sachsen, ein besonderes Pfannkuchenessen. In einigen Pfannkuchen waren nämlich Prämien eingebacken. Der glückliche Käufer eines dieser Pfannkuchen konnte nämlich 1 Dutzend (12), 1/2 Dutzend (6) oder 1/3 Dutzend (4) BIERMARKEN gewinnen. Die Hauptprämie waren aber 4 Speisemarken. Waren nun die Bier- oder Speisemarken im Pfannkuchen verbacken oder nur ein gaumenfreundliches Symbol dafür? Dies wird aus der Anzeige leider nicht ganz deutlich. Marken der Restauration A. Hirsch in Reuditz sind bisher nicht bekannt, auch nicht mögliche Folgen des Verzehrs solcher Marken durch den Käufer eines der kuriosen Pfannkuchen.


2. November 2019

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webdesign: Sebastian Stüber & Robin Thier