unbekannter Ausgabeort: Kasino G.A.D. (Wertmarke)

image-3065
WMF-Nr. 10303 (Ergänzung zu
WMF-Nr. 10023)

unbekannter Ausgabeort

VS: WERT-MARKE | KASINO | Nr. (eingeschlagene Kontrollnummer) | G.A.D. (im Perlkranz im Stabrand )
RS:
leer (im Perlkranz im Stabrand)
8-eckig / Zink, Chrom platiert  / 24,0 x 24,0 mm / Stärke 0,9 mm
Markentyp: Wertmarke / Kasinomarke ?

Hersteller: unbekannt
Datierung: um 1900/1910
Sammlung: HG / Meldung: Bernd Thier / Henk Groenendijk

Sollten Sie über Informationen zu dieser Marke verfügen hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar.

Unter WMF-Nr. 10023 wurde bereit eine runde Marke mit identischen Angaben vorgestellt.

Literatur: Menzel (digitale Ausgabe 2014): / ; Wertmarkenforum (gedruckte Hefte): /

Suchbegriffe: Kasino G.A.D. GAD

Achtung: Hier eingefügte Links können nicht ständig überprüft werden, daher keine dauerhafte Garantie für deren Gültigkeit!


1. September 2018

Schlagworte:

2 Kommentare zu “unbekannter Ausgabeort: Kasino G.A.D. (Wertmarke)”

  1. Kai Behnke sagt:

    Laut Percy E. Schramm (Hrsg.) Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht (Wehrmachtführungsstab) Zusammengestellt und erläutert von Walther Hubatsch
    I. Januar 1943 – 3 1 . Dezember 1943 Erster Halbband Band 3 aus dem Jahre 2005 wurde die Abkürzung V.G.A.D. verwendet für Verstärkter Grenz-Aufsichtsdienst.
    MfG
    KaB

  2. Kai Behnke sagt:

    Laut der Internetseite http://www.germandaggers.com/Gallery/Erk.php wurde G.A.D. verwendet als Abkürzung für „Grenzaufsichtsdienst“ (auf der Seite mit kleinem Schreibfehler). Keine Bewertung erstmal von meiner Seite her, zuwenig Informationen für mich.
    MfG
    KaB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webdesign: Sebastian Stüber & Robin Thier